Mächtig gute Laune muss der liebe Gott gehabt haben, als er diesen wunderschönen Landstrich schuf!


Diesen Satz hat uns ein Gast mal ins Gästebuch geschrieben und er beschreibt wohl am besten die Einzigartigkeit dieser Region.


Lernen Sie Zell von A - Z kennen:

Collisturm


A - Ausflüge, es gibt an der Mosel so vieles zu sehen! Schauen Sie mal auf unsere Seite: FREIZEIT - Sie werden staunen, was man alles hier unternehmen kann.

B - Brände, in den Jahren 1848 und 1857 vernichteten sie einen großen Teil der alten Bausubstanz. Zell wurde danach mit verbreiterten Straßen wieder aufgebaut und wirkt deshalb "städtischer" als die meisten Moselstädte.

C - Collisturm, Sie haben eine wunderschöne Aussicht vom Turm. Der Collisturm ist das heimliche Wahrzeichen (das echte Zeller Wahrzeichen ist der Runde Turm) der Zeller und wird von ihnen innig geliebt. Heute ist der Collisturm im Sommer als bewirtschaftete Einkehrstation ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel.
Als äußeres Kennzeichen dafür, dass die Einkehrstation auch tatsächlich geöffnet hat, weht die blaue Flagge mit dem goldenen „M“ der Moselweinwerbung.

D - Dialekt, oh je, nicht jeder versteht uns auf Anhieb. Und das "Platt" hört sich von Dorf zu Dorf anders an. Aber wir sind stolz auf unseren Dialekt und pflegen diesen auch.

E - Einwohner, Zell hat mit seinen Stadtteilen ca. 4600 Einwohner

Hochwasser in der Innenstadt


F - Fahrrad fahren, dies können Sie wunderbar entlang der Flußlandschaft und der Weinberge. Und Fahrradverleihe gibt es auch genug. Besonders erlebnisreich ist der autofreie Sonntag: HAPPY MOSEL. In allen Weinorten finden die verschiedensten Attraktionen statt und die Winzer bieten ihre moselländische Küche und die besten Weine an.

G - Gastronomie, in Zell findet jeder etwas für seinen Geschmack: italienisch, chinesisch, griechisch, gute deutsche Küche....auf was haben Sie Lust?

H - Hochwasser, fast jedes Jahr hat die Mosel auch in Zell Hochwasser, mal mehr - mal weniger, und die Bürger haben ihre eigene gelassene Art damit umzugehen - 1993 war bislang das schlimmste Hochwasser

I - Informationen rund um Zell erhalten Sie im Touristikbüro Zeller Land im Rathaus.

J - Juden, sie lebten bereits im Mittelalter in Zell. Die jüdische Gemeinde erwarb 1849 die Synagoge und nutzte diese bis 1938. Mit der Verfolgung der jüdischen Bevölkerung und der Verwüstung der Synagoge durch die SA 1938 erlosch das Leben der jüdischen Gemeinde in Zell.

K - Kirchen, es gibt in Zell und den Stadtteilen drei Kirchen und außerdem eine Synagoge, die sich neben dem Schloss Zell befindet.

Merler Bahnhof


L - Lagen, die Weinlagen von Zell heißen: Nußberg, Burglay-Felsen, Petersborn, Kabertchen, Pomerell, Kreuzlay, Domherrenberg und die Großlage: Zeller Schwarze Katz

M - Moselbahn, liebevoll Saufbähnchen genannt - das war der Zug, der zwischen Koblenz und Trier dahin bummelte. Um sich die doch lange Zeit im Zug schmackhaft zu verkürzen, nahmen die Moselanwohner ihren eigenen Wein für die Fahrt mit, der natürlich auch kräftig getrunken wurde. So bekam die Strecke bzw. der Zug seinen Namen.

N -Naturlandschaft, von ihrer schönsten Seite, dies bestätigen uns unsere Gäste immer wieder, egal ob sie gewandert oder geradelt sind oder auf der Mosel unterwegs waren.

O - Ortsteile, dies sind Barl, Kaimt und Merl

P - Pulverturm oder auch Runder Turm, das Wahrzeichen von Zell ist ein Rest der im Jahre 1222 angelegten Stadtmauer.

Schloss Zell


R - Riwigmännchen, der Geist von Zell führt Sie durch die Stadt - der Rundgang wird von der Zeller Land Touristik angeboten und den sollten Sie auf keinen Fall verpassen! Dies ist kein normaler Stadtrundgang, hier erfahren Sie viel Lustiges und Seltsames über die Zeller Bürger....lassen Sie sich überraschen!

S - Schloss Zell, spätgotisches Residenzschloss, das seit 1948 für den Gast da ist. Und für zukünftige Eheleute: hier kann auch ganz romantisch geheiratet und gefeiert werden.

T - Tabak, früher war Zell eine bekannte Zigarrenstadt - Zeugnisse davon finden Sie im Zeller Heimatmuseum.

U -Urlaub, die Urlauber nehmen jährlich an der Mosel zu, auch hier bei uns in Zell...und eigentlich spricht das doch schon sehr für unsere Region, oder?

V - Veranstaltungen in Zell, jeeeeede Menge und dies das ganze Jahr durch, natürlich ist der Wein meistens das Hauptthema.

W - Weinfeste, die muss man einfach mal erleben! In den Sommer- und Herbstmonaten haben Sie oft die Qual der Wahl: Wo gehen wir dieses Wochenende hin? Das Zeller Weinfest ist immer am letzten Juniwochenende.

Z - "Zeller Hamm", damit ist die Moselschleife von Zell gemeint, also da, wo Sie vielleicht Ihren nächsten Urlaub verbringen werden!